BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Nordkirchen »

Versteinerte Gärten

Die versteinerten Gärten Wenn ich durch unser Dorf gehe, fallen mir immer mehr Gärten auf, die verschwinden und durch Kies- oder Pflasterflächen ersetzt werden. Wenn ich in den letzten Monaten irgendwo einen Gärtnerwagen gesehen habe, wurden nicht neue Pflanzen gebracht, oder Hecken gepflegt, sondern alles Grün ausgerissen, der Boden ausgekoffert und mit einer Kunststoffplane jedes Nachwachsen verhindert. Auf die Plane kommt dann weißer Kies, manchmal mit Muster, oder es wird direkt gepflastert. Am Schluss dürfen dann vielleicht ein oder zwei, oft exotische Kübelpflanzen einziehen. Die Steingärten mit ihren klaren Formen und ihrer Reduziertheit wirken dann etwas mediterran oder sogar- je nach Bepflanzung – asiatisch. Und vielen mag das gefallen. Ich will dennoch dagegen argumentieren. Denn es gibt Argumente, die gegen einen Steingarten sprechen. Das ökologische Argument. Ein Steingarten ist eine Wüste. Er soll ja gerade kein Lebensraum für Pflanzen und Tiere mehr sein. Das bedeutet aber, dass heimische nützliche Insekten, Vögel und Kleinsäugetiere in ihm keine Heimat finden. Wo keine Erde ist, wo kein Halm verrottet und sich kein Laub sammeln darf, finden Insekten keinen Unterschlupf. Wo kaum etwas blüht, finden sie keine Nahrung. Gerade das massive Insektensterben der letzten Jahre sollte hier zu denken geben, denn es ist umgekehrt […]


5. November 2018 • Allgemein • Uta Spräner

Hambacher Wald

Großdemo am Hambacher Wald – 06.10.2018 Wir waren dabei 🙂 Uta Spräner und Richard Kruse      


8. Oktober 2018 • Allgemein • Uta Spräner

Grünes KINO

   


Allgemein • Uta Spräner

Link Grüner Kreisverbandes Coesfeld

Hier geht’s zur Seite des Kreisverbandes https://www.gruene-coe.de/?site=termine#oben


24. September 2018 • Allgemein • Uta Spräner

Termine

25.09.2018, 20.00 Uhr: Die zentrale Ausländerbehörde (ZAB) Coesfeld im Rahmen des Asyl-Stufenplans / Folgen für Geflüchtete und Unterstützungssystem Veranstaltung des GEW-Kreisverbandes – Referat und Podiumsdiskussion zum Thema ZAB, WBK, OSTERWICKER STR. 29, 48653 COESFELD     4.10.2018: Informationsveranstaltung des KV zum Thema „Klima retten! — Kohleausstieg jetzt! Chancen für die regionale Wirtschaft nutzen“ bei der Kreishandwerkerschaft in Coesfeld       06.10.2018 10.00 – 16.00 Uhr Grünen Mobilitätskonferenz in Münster  -Freie Fahrt …?! Mobilität im Münsterland Gesamtschule Münster-Mitte Jeder der sich in Münster, im Münsterland oder zwischen den Oberzentrum und dem Umland mit dem Rad, dem Bus oder der Bahn bewegt, macht die Erfahrung, dass die Infrastruktur und die Mobilitätsangebote immer wieder an ihre Grenzen stoßen. Das wollen wir thematisieren und der Frage nachgehen, was wir heute tun müssen, um auch morgen Mobilität für alle zu gewährleisten. Dazu bieten wie Vorträge von fachkundigen ReferentInnen und eine Podiumsdiskussion mit erfahrenen Planern, Politikern, Praktikern und der Politik.  


Allgemein • Uta Spräner

Bericht AZ/WN vom 07.09.2018 mit Friedrich Ostendorf


Allgemein • Uta Spräner

Haushaltsrede Bündnis 90 / Die Grünen zum Haushalt 2018

Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Gemeinde Nordkirchen                                                                         Nordkirchen, den 08.03.2018 Haushaltsrede 2018   (es gilt das gesprochene Wort) Sehr geehrter Herr Bürgermeister Bergmann, sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates Nordkirchen, verehrte Gäste, in Haushaltsberatungen wird viel über Zahlen gesprochen. Das ist ganz natürlich, da sich dieses Regelwerk eben genau damit beschäftigt. Neben den reinen Zahlen, soll ein Haushalt aber immer auch einen politischen Willen beinhalten, den eine Gemeinde zum Ausdruck bringen will. Jedem Haushalt liegt ein vom Innenministerium verbindlich vorgegebener Produktrahmen zu Grunde.Hier werden, wie in unserem Haushalt nachzulesen ist, Produkte definiert, die Leistungen einer Gemeinde darstellen , für die es eine Nachfrage gibt. Warum es aber für den Produktbereich 14 Umweltschutz in unserem Ort keine Nachfrage geben soll, erschließt sich uns nicht. Auch in Ihrer Haushaltsrede Herr Bürgermeister, finden Sie kein Wort zum Thema Umweltschutz. Ein Stellenwert den dieses Thema für Rat und Verwaltung in dieser Gemeinde hat ? In jedem Fall eine Priorisierung, die sich unterjährig in vielen Beschlüssen wieder findet. Natur- und Umweltschutz ist eine Aufgabe, welche weder an Berliner, noch an Düsseldorfer oder Coesfelder Grenzen halt macht. Die Verantwortung hierfür, meine Damen und Herren, aber eben auch der Handlungsspielraum, erstreckt sich bis […]


Allgemein • Uta Spräner